10 Jahre Theater Dörzbach
Die Jubiläumssaison 2017/18

Als wir unser Theater in Dörzbach am 21. Juli 2007 feierlich – und unter Anteilnahme der Dörzbacher Bevölkerung – eröffneten, erklärten uns so manche Zeitgenossen für verrückt. Ein Theater mit höchstem professionellen Anspruch mitten auf dem Lande, in einem Dorf in Hohenlohe: wer sollte sich denn dafür interessieren ? Es ist der Treue der Theaterbesucher und unserer Beharrlichkeit zu verdanken, dass das Theater Dörzbach Treffpunkt für alle an Hochkultur Interessierte ist, seit nunmehr 10 Jahren. Ganz ohne öffentliche Subventionen, denn die kleine Gemeinde verfügt nicht über Gelder für die Kultur.

 
Einige theaterbegeisterte Gäste unterstützten das Theater Dörzbach durch ihren privaten Beitrag, was uns zutiefst erfreut und geholfen hat!
Danke!
 
Ebenso gefreut hat uns die Unterstützung folgender Firmen:
die Buchhandlung Moritz und Lux aus Bad Mergentheim, die Distelhäuser Brauerei, Asbach Medical Products – Thomas und Anja Bossmann, Wittenstein AG, Lauda Dr. R. Wobser GmbH, Scanner GmbH Künzelsau.
 
Mittlerweile fanden über 60 Veranstaltungen mit anspruchsvollen Programmen statt, darunter auch Benefizveranstaltungen, deren Reinerlöse an den Tierschutzverein Hohenlohe, Verein für Kinder in Not, Lauda und den Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter in  Krautheim gingen.
 
Künstler aus der ganzen Welt waren zu Gast im Theater Dörzbach: Tänzer, Pianisten, Autoren, Maler, Sänger, Cellisten, Bajanspieler, Pantomime und viele mehr…
 
Und auch unsere Gäste kamen aus Hohenlohe, ganz Deutschland und manchmal sogar aus dem weit entfernten Ausland in das kuschelige Theater nach Dörzbach.
 
Ohne unsere ehrenamtlichen Helfer allerdings würde das Theater Dörzbach nicht existieren.
 
Wir danken von ganzem Herzen René Weber, Lars Fitzgerald, dem Ehepaar Wolfgang und Dorothee Goericke, Barbara und Dieter Kerschkowsky, Familie Brigitte Schneider mit Tom und Ben, Erika Binder und Margarita Treffert, Anne und Julia Schmieg sowie Florian und Daniel, Beate Ruck, und allen Freunden, Künstlern und Unterstützern des Theater Dörzbach!
Auch Frau Ursula Berner, die sich oft für unser Theater und besondere Projekte eingesetzt hat, danken wir sehr von Herzen! Immer in tiefer Dankbarkeit und Freundschaft verbunden sind wir mit Christopher Gordon für seine großartige Hilfe in gesundheitlicher Hinsicht!
 
 
Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen 10 Jahre Kunsterlebnis !


Aktueller Spielplan

Samstag, 25. Mai 2019, 19:30
„Unter dem offenen Himmel“

Samstag, 25. und Sonntag, 26. Mai 2019, 19:30 Uhr

Ein spartenübergreifendes Bühnenstück für drei Tanzsolisten, Streichquintett, Pianist und Rezitatorin

Jean Paul Sartre :„Ich sehe mich durch den anderen...erst er gibt mir die Gewissheit, dass ich wirklich existiere.“ Das Thema unseres neuen Stücks hat mit unseren zwischenmenschlichen Beziehungen und Wahrnehmungen zu tun, auch mit der Selbstwahrnehmung und Selbstreflektion! Und auch damit,  wie unsere Umwelt und Umgebung auf diese Themen Einfluss nehmen…. Sich als Teil der Natur und in ständiger Verbindung mit ihr und unserem Gegenüber wahrzunehmen. 

Das Streichquintett wird auf der Zuschauertribüne platziert, also im Publikum, so dass die visuelle Wahrnehmung der Choreographie durch die intensive musikalische Nähe und Übertragung der Vibrationen der Instrumente, noch verstärkt wird. 

Tanz

Wir freuen uns, dass dieses spartenübergreifende Bühnenstück durch europäische Fördermittel des LEADER Programms ermöglicht wird.

Tanz

 

Gesamtkonzeption und Choreographie: Stefanie Goes

Tanz: Elvis Val, Pablo Sansalvador, Stefanie Goes

Piano: Christoph Soldan

Rezitation: Dorothee Goericke

Die Schlesischen Kammersolisten :

Dariusz Zboch, Jakub Lysik, Jaroslaw Marzek, Katarzyna Biedrowska, Krysztof Korzen

Tanz


 
Karten: Erwachsene: 24.-/Schüler und Studenten: 16.-/Hartz IV Empfänger: 8.-

Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihre Plätze!
Die Sitzplatzanzahl ist begrenzt.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Stefanie Goes und Christoph Soldan

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen