Nächste Veranstaltungen:

Sonntag, 07. November 2021, 17:00 Uhr
Tango Sí!

Kunst trotz AbstandTango Si Quintett

Tango Sí Quintett – Die Geschichte des argentinischen Tangos

Karin Eckstein, Bandoneon
Christiane Holzenbecher, Violine
Sarah Umiger, Klavier
Israel Vazquez, Gitarre
Florian Bony, Kontrabass
 
Tango Sí! spielt in originaler Piazzolla-Besetzung mit Bandoneon traditionellen Tango, Vals und Milonga sowie Tango Nuevo von Astor Piazzolla. In Tangoquintett-Besetzung (Bandoneon, Violine, Gitarre, Klavier, Kontrabass) erzählen wir die spannende Geschichte des argentinischen Tangos. Die erfrischenden Arrangements erklingen selbstbewusst neben den tiefgründigen Werken des großartigen Komponisten Astor Piazzolla, der den Tango Nuevo zur Weltmusik machte. Die fünf klassisch ausgebildeten Musikerinnen und Musiker des Tangoquintetts Tango Sí! holten sich ihre Tango-Erfahrungen durch Studienaufenthalte in Buenos Aires.

Programmdauer 90 Minuten plus Pause, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig.
Einlass nur mit 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) möglich.
Selbstverständlich werden alle aktuell gültigen Corona-Sicherheitsmaßnahmen, Abstands- und Hygieneregeln genau beachtet. Eintritt nur nach Voranmeldung.

Karten: Erwachsene: 20,- /Schüler und Studenten: 14,- /Hartz IV Empfänger: 8,-
Beginn: 17:00

>> zur Kartenreservierung   oder per Telefon: 07937/80110


Das Theater Dörzbach wird gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Ministerium image002

 

 

 

Samstag, 11. Dezember 2021, 17:00 Uhr
An die Hoffnung

Anna Krawchuk, Mezzosopran und Fan Yang am Klavier im Theater Dörzbach

 
Kunst trotz Abstand

Liederabend mit einem musikalischen Gebet

Anna Krawczuk, Mezzosopran
Fan Yang, Klavier
 
Das Motto dieses sehr besonderen Liederabends mit musikalischem Gebet spiegelt sich in den Werken von Beethoven, Schumann, Brahms und Wolf wider, die die polnische Mezzosopranistin Anna Krawczuk und die chinesische Pianistin Fan Yang ausgewählt haben. Anna Krawczuk konzertierte bereits mit namhaften Dirigenten: Zubin Mehta, Marek Janowski, Sir Simon Rattle, Christian Thielemann, Teodor Currentzis, Hans Christoph Rademann und Orchestern: Berliner Philharmoniker, Freiburger Barockorchester. Die chinesische Pianistin Fan Yang war Preisträgerin beim Internationalen Hugo Wolf Wettbewerb für Liedkunst in Stuttgart, Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, vierfache Preisträgerin des Lotte Lehmann Performance Competition in New York. Beide Künstlerinnen haben gemeinsam mehrere CD-Produktionen eingespielt.

Programmdauer 1 Stunde ohne Pause, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig. Selbstverständlich werden alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen, Abstands- und Hygieneregeln genau beachtet. Eintritt nur nach Voranmeldung:

Karten: Erwachsene: 20.- /Schüler und Studenten: 14.- /Hartz IV Empfänger: 8.-

Beginn: 17:00

>> zur Kartenreservierung    oder per Telefon: 07937/80110

 

Das Theater Dörzbach wird gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden– Württemberg.

Ministerium image002

 

 

 

Samstag, 11. Dezember 2021, 19:00 Uhr
An die Hoffnung

 
Kunst trotz Abstand

Liederabend mit einem musikalischen Gebet

Anna Krawczuk, Mezzosopran
Fan Yang, Klavier
 
Anna Krawchuk, Mezzosopran und Fan Yang am Klavier im Theater DörzbachDas Motto dieses sehr besonderen Liederabends mit musikalischem Gebet spiegelt sich in den Werken von Beethoven, Schumann, Brahms und Wolf wider, die die polnische Mezzosopranistin Anna Krawczuk und die chinesische Pianistin Fan Yang ausgewählt haben. Anna Krawczuk konzertierte bereits mit namhaften Dirigenten: Zubin Mehta, Marek Janowski, Sir Simon Rattle, Christian Thielemann, Teodor Currentzis, Hans Christoph Rademann und Orchestern: Berliner Philharmoniker, Freiburger Barockorchester. Die chinesische Pianistin Fan Yang war Preisträgerin beim Internationalen Hugo Wolf Wettbewerb für Liedkunst in Stuttgart, Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, vierfache Preisträgerin des Lotte Lehmann Performance Competition in New York. Beide Künstlerinnen haben gemeinsam mehrere CD-Produktionen eingespielt.

Programmdauer 1 Stunde ohne Pause, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig. Selbstverständlich werden alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen, Abstands- und Hygieneregeln genau beachtet. Eintritt nur nach Voranmeldung:

Karten: Erwachsene: 20.- /Schüler und Studenten: 14.- /Hartz IV Empfänger: 8.-

Beginn: 17:00

>> zur Kartenreservierung    oder per Telefon: 07937/80110

 

Das Theater Dörzbach wird gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden– Württemberg.

Ministerium image002

 

 

 

Samstag, 05. Februar 2022, 17:00 Uhr
Nichts soll meine Schritte fesseln

Clara Schumann Trio  im Theater Dörzbach

 

Kunst trotz Abstand

Clara-Schumann-Trio Frankfurt – Konzert mit Lesung


Katrin Ebert, Violine
Uta Kempkes, Violoncello
Monika Vetter, Klavier
 
„Nichts soll meine Schritte fesseln“ schreibt Karoline von Günderode, die sich aus der Enge ihrer gesellschaftlichen Position befreien wollte. „Wär' ich ein Jäger“, dichtet Anette von Droste-Hülshoff, „Wär‘ ich ein Mann doch mindestens nur“. Die Öffentlichkeit ist einer der Sehnsuchtsorte dieser Romantikerinnen: Sichtbar sein. Der andere ist der unbekannte Raum der eigenen Subjektivität. Im gesellschaftlichen Leben musste dieses Hinaustreten und Bewusstwerden mühsam erstritten werden. Das Clara-Schumann-Trio Frankfurt präsentiert ein Konzert mit Lesung, bei dem die Sätze der selten gespielten Klaviertrios von Clara Schumann und Fanny Hensel mit Briefauszügen und Gedichten von Bettina von Arnim, Annette von Droste- Hülsoff, Karoline von Günderode und Sophie Mereau in Beziehung treten.

Programmdauer 1 Stunde ohne Pause, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig. Selbstverständlich werden alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen, Abstands- und Hygieneregeln genau beachtet. Eintritt nur nach Voranmeldung:

Karten: Erwachsene: 20.- /Schüler und Studenten: 14.- /Hartz IV Empfänger: 8.-
Beginn: 17:00

>> zur Kartenreservierung    oder per Telefon: 07937/80110

 

Das Theater Dörzbach wird gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden– Württemberg.

Ministerium image002

 

 

 

Samstag, 05. Februar 2022, 19:00 Uhr
Nichts soll meine Schritte fesseln

Clara Schumann Trio  im Theater Dörzbach

 

Kunst trotz Abstand

Clara-Schumann-Trio Frankfurt – Konzert mit Lesung


Katrin Ebert, Violine
Uta Kempkes, Violoncello
Monika Vetter, Klavier
 
„Nichts soll meine Schritte fesseln“ schreibt Karoline von Günderode, die sich aus der Enge ihrer gesellschaftlichen Position befreien wollte. „Wär' ich ein Jäger“, dichtet Anette von Droste-Hülshoff, „Wär‘ ich ein Mann doch mindestens nur“. Die Öffentlichkeit ist einer der Sehnsuchtsorte dieser Romantikerinnen: Sichtbar sein. Der andere ist der unbekannte Raum der eigenen Subjektivität. Im gesellschaftlichen Leben musste dieses Hinaustreten und Bewusstwerden mühsam erstritten werden. Das Clara-Schumann-Trio Frankfurt präsentiert ein Konzert mit Lesung, bei dem die Sätze der selten gespielten Klaviertrios von Clara Schumann und Fanny Hensel mit Briefauszügen und Gedichten von Bettina von Arnim, Annette von Droste- Hülsoff, Karoline von Günderode und Sophie Mereau in Beziehung treten.

Programmdauer 1 Stunde ohne Pause, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig. Selbstverständlich werden alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen, Abstands- und Hygieneregeln genau beachtet. Eintritt nur nach Voranmeldung:

Karten: Erwachsene: 20.- /Schüler und Studenten: 14.- /Hartz IV Empfänger: 8.-
Beginn: 19:00

>> zur Kartenreservierung   oder per Telefon: 07937/80110

 

Das Theater Dörzbach wird gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden– Württemberg.

Ministerium image002

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.