Von Händel bis Scott Joplin
Samstag, 21. Mai 2022, 19:00
Aufrufe : 179

Tänze am Klavier

Christoph Schanze - Klavier

Foto Christoph Schanze 1

 
Der vielseitige Künstler Christoph Schanze – Germanist, Pianist, Dirigent, Cembalist und künstlerischer Leiter des Vokalquintetts „ensemble l’art vocal“ – führt uns in dem besonderen Programm seines neuen Klavierabends durch verschiedene Epochen vom Barock bis ins 20. Jahrhundert. Als roter Faden dient das Thema „Tanz am Klavier“: Erklingen wird Solo-Klaviermusik, die nicht in erster Linie als eigentliche Begleitmusik zum Tanzen vorgesehen ist, sondern die Tänze und Tanzmusik in mal virtuose, mal innig-meditative Klaviermusik verwandelt. Das Programm beinhaltet Werke aus dem frühen 18. Jahrhundert (Händel), dem 19. Jahrhunderts (Robert Schumanns „Papillons“ und Mazurken von Frédéric Chopin) sowie dem 20. Jahrhundert (Maurice Ravels „Pavane pour une infante défunte“ und Alberto Ginasteras „Suite de danzas criollas“). Christoph Schanze wird das Programm selber vorstellen und erläutern.

Karten: Erwachsene: 20.-/Schüler/Studenten: 14.-/Hartz IV: 8.- Euro
Beginn: 19:00

>> zur Kartenreservierung    oder per Telefon: 07937/80110

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.