„Christian Strauß spielt Liszt´s h-moll Sonate“
Samstag, 14. Oktober 2017, 19:30
Aufrufe : 1796

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:30

„Christian Strauß spielt Liszts h-moll Sonate“

Der deutsche Pianist Christian Strauß präsentiert im Theater Dörzbach eine Geschichte der Klaviersonate

Christian StraußDie deutsche Pianistenschule leitet Ihre Tradition in der Weitergabe pianistischer Technik und musikalischer Gestaltung höchst plausibel und logisch aus einer direkten Linie von Ludwig van Beethoven her. In derselben Tradition steht das Klavierabendprogramm des deutschen Pianisten Christian Strauß, der im Theater Dörzbach den Bogen von den frühen Sonaten eines Domenico Scarlatti über Beethoven bis zur berühmten h- moll Sonate Franz Liszts spannt. Dabei ist das Werk Liszts eine technische Herausforderung für jeden Pianisten und gilt zurecht als eines der schwersten Werke der Klavierliteratur. Christian Strauß wurde zunächst von seinem Vater unterrichtet, bevor er an der Musikhochschule in Mainz Klavier studierte. Er konzertiert im In- und Ausland und gewann mit der Pianistin Claudia Hölbling im Klavierduo den internationalen „Grieg-Wettbewerb“ in Oslo 2010. Der große argentinische Pianist Bruno Leonardo Gelber schrieb im September 2009 über ihn: "Ich bezeuge das große Talent von Herrn Christian Strauß, der an mehreren Meisterkursen, die ich gegeben habe, teilgenommen hat. Ich konnte seine Technik und Musikalität bewundern und möchte bemerken, dass er jede Unterstützung von denen verdient, welche auf dem Gebiet der Musik Einfluss haben."

Karten: 18.-/ 12.-/ 6.- Euro

Beginn: 19.30 Uhr

>> zur Kartenreservierung   oder per Telefon: 07937/80110

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.