„Brahms 4. Symphonie“
Sonntag, 13. März 2022, 18:00
Aufrufe : 273
 

The Pocket Orchestra

Christoph Soldan – Klavier
Guido Heinke – Klavier

Soldan 0044 664A1934 1600px Foto Guido Heinke 1 1600px

Literatur für Klavier zu 4 Händen wurde im 19. Jahrhundert oftmals veröffentlicht, um neue Kompositionen bekannter zu machen. In einer Epoche, die keine Schallplatten, CD´s oder Ähnliches kannte, waren Komponisten darauf angewiesen, daß auch ihre groß – besetzten Orchesterwerke zunächst im Salon erklangen. Johannes Brahms, der Hamburger, nannte diese Aufführungspraxis auch „Kattermäng“, was nichts anderes als die hanseatisch-verballhornende Variante des „jouer à quatre mains“ also das Spiel am Klavier zu 4 Händen bezeichnete. Und so verwundert es nicht, daß Brahms selbst seine Symphonien in Fassungen für diese Besetzung arrangierte. Christoph Soldan und sein wundervoller Musikerkollege, der aus Heidelberg stammende Pianist Guido Heinke, verbindet schon lange eine gemeinsame Ästhetik der Aufführung von Musik. Gemeinsam werden sie Schuberts „Divertissement a la hongroise“ und nach der Pause Brahms 4. Symphonie zur Aufführung bringen.

Programmdauer 90 Minuten mit Pause, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie rechtzeitig. Selbstverständlich werden alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen, Abstands- und Hygieneregeln genau beachtet. Eintritt nur nach Voranmeldung:

Karten: Erwachsene: 20.- /Schüler und Studenten: 14.- /Hartz IV Empfänger: 8.-
Beginn: 18:00

>> zur Kartenreservierung    oder per Telefon: 07937/80110

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.